Binance Review 2020: Scam oder Legit?

Binance ist derzeit die größte Krypto-Website der Welt. Gegründet von Changpeng Zhao (der auch das Pseudonym CZ verwendet) im Jahr 2017, ist Binance derzeit die größte und bekannteste Krypto-Website der Welt.
Derzeit ist die Börse in der Jurisdiktion von Malta tätig und wurde dort herzlich willkommen geheißen. Changpeng Zhao wurde sogar vom Premierminister von Malta persönlich begrüßt. Malta hat eine sehr freundliche Krypto-Steuer und gesetzliche Regelungen. Wer sich für Krypto-Steuern interessiert, wird früher oder später ein Konto bei der Börse Binance eröffnen, diese Börse verlangt kein KYC und ist völlig anonym.

Binance wurde als Ergebnis des ICO (Initial Coin Offering) Binance Coin (BNB) Token basierend auf EC20 auf Etherum, die vom 26. Juni bis 3. Juli 2017 stattgefunden hat erstellt.
Das BNB basiert derzeit auf seiner eigenen unabhängigen Blockchain Binance Chain. Die BNB-Token sind die Grundeinheit, dank derer wir mit der Börse für den Austausch von Kryptovalut und den Erwerb von Angeboten, die auf Binance Chain angeboten werden, abrechnen.
Es ist sehr wichtig für Leute, die gerade erst ihr Abenteuer mit Binance beginnen, denn wenn sie diese Token nicht in ihrer Brieftasche haben, wird die Kommission von unseren Käufen genommen und so können wir zum Beispiel beim Kauf von 1000 beliebigen Token oder einem Kryptovalut 999 von ihnen erhalten, nachdem wir die Kommission abgezogen haben. Deshalb lohnt es sich, zumindest einen Mindestbetrag von BNB in der Brieftasche zu haben.
Zusätzlich kümmert sich BNB um den Wert ihrer Token und will in Zukunft 100 Mio. BNB-Token verbrennen, d.h. ihre Menge um 50% reduzieren.

Binance hat die größte Krypto-Börse in Indien namens WazirX übernommen